Unsere Weiterbildungsprogramme für Hygienebeauftragte in verschiedenen Fachdisziplinen:

(wählen Sie Ihren Fachbereich und erfahren Sie mehr Details):  




Beschreibung und Chancen:

Die Einhaltung von Hygienestandards ist in allen öffentlichen Bereichen eine wichtige Maßnahme. Die Umsetzung der Infektionshygiene wird vom Gesetzgeber im Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim Menschen (Infektionsschutzgesetz, IfSG) gefordert und ist zwingend zu gewährleisten.

Unsere bundesweit anerkannten Weiterbildungen bereiten Sie optimal auf die Arbeit als Hygienebeauftragte vor. In allen Einrichtungen, ob medizinisch oder nicht-medizinisch, ergeben sich nicht erst seit der Corona-Pandemie zunehmende hygienische Fragestellungen. Optimale Antworten und Konzepte zur Infektionsprävention sind dabei nur durch Hygienefachpersonal zu gewährleisten.

Hygienebeauftragte Personen tragen nachweislich zur Senkung von Infektionen und letztlich auch zur Kostensenkung bei. Eine gute Hygienepraxis ist präventive Medizin und verlangt nach wichtigen persönlichen Eigenschaften, wie Zuverlässigkeit, Verantwortungsbewusstsein und Disziplin und ganz im Besonderen nach einem hohen Maß an Fach- und Anwendungswissen.

Fundierte und aktuelle Fachkenntnisse sind Garantien dafür, Richtlinien professionell umzusetzen und unerwünschte Infektionen zu vermeiden. Unser Aus- und Weiterbildungsprogramm vermittelt Ihnen fachliche, individuelle und soziale Kompetenzen. Zu den Lerninhalten gehören neben den allgemeinen Grundlagen, auch die Vermittlung von aktuellem Spezialwissen, Kommunikationsstrategien im Team und fachspezifische Praktika; die im eigenen Hygiene-Trainingszentrum absolviert werden.