Sprechen Sie mit uns!

Haben Sie eine Frage oder möchten Sie sich über unsere Kurse informieren? Unser Kundenservice ist montags bis freitags für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Telefon
+49 30 930 269 720

Chatten Sie mit uns!

Möchten Sie schnell etwas klären oder eine Frage stellen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Hier geht’s zum Live-Chat

Schreiben Sie uns!

Haben Sie Fragen oder benötigen Infos zu unseren Kursen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Email senden

Kommen Sie bei uns vorbei!

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin.

Unser Standort

Wichtiges für Sie im Überblick:

Termin: 22.09.2022 als Online-Präsenzveranstaltung
Dauer: 1 Tag
Wochentag: Montag
Zeiten: 09:00 Uhr – 16:30 Uhr (gemäß Kursplan)
Preis: 280,00 € – umsatzsteuerfrei
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 16
Abschluss: qualifiziertes Zertifikat (bundesweit anerkannt)

Kurzbeschreibung und Chancen


Schulung zur Sicherstellung des hygienegerechten Betriebes von Verdunstungskühlanlagen.

Bei der Verdunstung des Kühlwassers in Verdunstungskühlanlagen ist bei nicht sachgerechtem Betrieb eine Gefährdung der Umgebung durch Legionellen, Schimmelpilze oder andere mikrobiologische luftgetragene Keime zu erwarten.

Betreiber von Verdunstungskühlanlagen sind grundsätzlich dafür verantwortlich, das ihre Anlagen hygienegerecht betrieben werden und keine Gefährdungen nach hygienischen Aspekten durch diese Anlagen hervorgerufen werden. Kühltürme bieten aufgrund ihrer Bauart eine optimale Umgebung (Feuchtigkeit, Nährstoffe und Temperatur) für Vermehrung von unerwünschten Mikroorganismen.

Durch die Vorgaben der VDI Richtlinie 2047 sind die Pflichten für den Betreiber definiert und als Stand der Technik manifestiert worden. Die VDI 2047 Blatt 2:2019-01 erläutert Betreibern hygienetechnische und sicherheitstechnische Maßnahmen für einen sicheren Betrieb ihrer Rückkühlanlagen.

Schulungsinhalte
  • Einführung in die VDI 2047 Blatt 2:2019-01
  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Gesundheitsrisiken
  • Relevante Grundlagen der Mikrobiologie (VDI 4250, Blatt 2)
  • Hygieneanforderungen an die Konstruktion und Werkstoffe
  • Stoffeintrag, Prozesssteuerung, Vorkehrungen für Stillstand
  • Wasserbeschaffenheit und Inbetriebnahme
  • Betrieb und Instandhaltung,
  • Hygienekontrollen, Probennahme und Analytik
  • Anforderungen aus der 42. BImSchV
  • Fallbeispiele und Diskussion.
Empfohlener Teilnehmerkreis
  • Betreiber von Rückkühlwerken, Verdunstungskühlanlagen
  • Planungsbüros, Ingenieure, Techniker
  • Anlagenbauer
  • Dienstleister und Facilitymanager
  • Wartungs- und Instandhaltungsfirmen von Rückkühlwerken
Abschluss

Die erfolgreiche Teilnahme an dieser Schulung ist durch eine bestandene Prüfung nachzuweisen. Für die Teilnahme an der Hygieneschulung und bei bestandener Prüfung erhalten Sie ein qualifiziertes, bundesweit anerkanntes Zertifikat inklusive des Nachweises zur hygienisch fachkundigen Person gemäß 42. BImSchV.