Sprechen Sie mit uns!

Haben Sie eine Frage oder möchten Sie sich über unsere Kurse informieren? Unser Kundenservice ist montags bis freitags für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Telefon
+49 30 930 269 720

Chatten Sie mit uns!

Möchten Sie schnell etwas klären oder eine Frage stellen? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Hier geht’s zum Live-Chat

Schreiben Sie uns!

Haben Sie Fragen oder benötigen Infos zu unseren Kursen? Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Email senden

Kommen Sie bei uns vorbei!

Gerne sind wir auch persönlich für Sie da. Vereinbaren Sie einen persönlichen Gesprächstermin.

Unser Standort

Wichtiges für Sie im Überblick:

Termin: 29.08.2022 – 30.08.2022
Tage: Montag – Dienstag
Zeiten: 09:00 Uhr – 16:15 Uhr
Dauer: 2 Tage
Preis: 680,00 € – umsatzsteuerfrei
Prüfungsgebühren: inklusive
im Preis enthalten: Unterlagen, Getränke, Catering und Internet
im Preis nicht enthalten: Übernachtung
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 16
Abschluss: qualifiziertes Zertifikat (bundesweit anerkannt)

Kurzbeschreibung und Chancen


Die GefStoffV verpflichtet Arbeitgeber (§§ 6 Abs. 1 und 7 Abs. 7) zu einer erhöhten innerbetrieblichen Eigenverantwortung in Bezug auf die erforderliche Gefährdungsbeurteilung zum Umgang und zur Freisetzung von Gefahrstoffen. Hierbei werden umfangreiche Kenntnisse vorausgesetzt. So muss u.a. die Gefährdungsbeurteilung Punkte, wie Art und Menge der verwendeten Gefahrstoffe, Substitution, Expositionsdauer, Vorsorgeuntersuchungen, Lagerung, Aufbewahrung und Maßnahmen des Arbeitsschutzes ermitteln und bewerten.

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Grundlehrgang berechtigt Sie zur Vorbereitung und Durchführung dieser anspruchsvollen Tätigkeiten. Sie erhalten einen fundierten Überblick über Gesetze, Verordnungen und Richtlinien zum richtigen Umgang mit Gefahrstoffen. Mit Übungen zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen für Gefahrstoffe werden die vermittelten Kenntnisse praxisnah umgesetzt und erlangen die Fachkunde zur Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen nach § 6 GefStoffV.

Lerninhalte
  • Rechtsgrundlagen
  • Aufgaben, Rechte und Pflichten des Gefahrstoffbeauftragten, Verantwortung und Haftung
  • Lagerung, innerbetrieblicher Transport und Entsorgung von Gefahrstoffen
  • Abgrenzung Gefahrstoffe – Gefahrgut
  • Kennzeichnung und Dokumentation
  • Sicherheitsdatenblatt
  • Gefährdungserfassung und -beurteilung
  • Arbeitsmedizinische Gesichtspunkte
  • Persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Schriftliche Abschlussprüfung
Unsere Dozenten

Sind praxiserfahrene und zugelassene Experten,
die ihr Wissen gerne weitergeben.

Teilnehmerkreis

Geeignet für Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Fach- und Führungskräfte mit Verantwortung für den betrieblichen
Umgang mit Gefahrstoffen, Sicherheitsbeauftragte, Betriebsleiter und Technische Leiter.