Wer sich für eine Aus- oder Weiterbildung an der Berliner Hygiene Fachschule entschieden hat, wird erst einmal mit vielen Fragen konfrontiert. Wie finanziere ich meinen Bildungswunsch? Wo kann ich während meiner Vollzeit-Ausbildung wohnen? Ist die Aus- oder Weiterbildung auch mit Kind zu schaffen? Gibt es eine Bibliothek und wie sind die Öffnungszeiten? Welche Unterstützung bietet die Fachschule für Menschen mit Behinderung? Um Ihnen den Einstieg zu erleichtern und Sie in allen organisatorischen, sozialrechtlichen und persönlichen Angelegenheiten während der gesamten Aus- und Weiterbildung optimal zu betreuen, hat die Fachschule verschiedene Anlaufstellen eingerichtet. Und wer sich bereits im Endspurt der Ausbildung befindet oder im Berufsleben steht, für den ist der Career-Service der richtige Ansprechpartner. Informieren Sie sich, was wir für Sie tun können!

Zentraler Service

Immer ein offenes Ohr für unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben unsere Mitarbeiterinnen im Zentralen Service. Bei Fragen organisatorischer Art oder rund um Ihre Ausbildung wird Ihnen geholfen eine Lösung zu finden. Zu den einzelnen Aufgaben zählen unter anderem die Ausgabe von Informationsmaterial zu unseren Bildungsangeboten, die Ausgabe von Zeugnissen, Zertifikaten und anderen Bescheinigungen Ihrer Ausbildung betreffend. Als zentrale Anlaufstelle ist der zentrale Service auch für den reibungslosen Ablauf bei erforderlichen Bewerbungsprozessen verantwortlich.

Über Anregungen und Verbesserungsvorschläge freuen wir uns, um die optimale Betreuung unserer AbsolventInnen zu gewährleisten.
Falls Ihnen einmal etwas verloren geht, finden Sie hier auch das allgemeine Fundbüro der Fachschule.

Menschen mit Handicap

Das bieten wir unseren Teilmehrinnen und Teilnehmer mit Handicap:

  • individuelle Betreuung
  • behindertenbedingter Nachteilsausgleich (z.B Zeitverlängerung bei Prüfungs- und Lernleistungen)
  • chronisch Kranke werden in ihrer individuellen Problemlage wahrgenommen
  • Unterstützung für Sehbehinderte durch sehr gute Orientierungsmöglichkeiten
  • Unterstützung für mobilitätsbehinderte Lernende
  • barrierefreier Zugang zu allen Räumlichkeiten
  • Gebärdendolmetscher in Vorlesungen
  • Arbeitsassistenzen/Mentoren während der Praktika
  • kostenlose Behindertenparkplätze

Bibliothek

Die Fachbibliothek versorgt als zentrale Einrichtung der Fachschule Lehrende und Lernende an der Berliner Hygiene Fachschule mit Literatur und Informationen. Sie orientiert ihr Dienstleistungsangebot konsequent an den Bedürfnissen ihrer Benutzer und den strategischen Zielen der Fachschule.

Die Bibliothek ist im 1. OG unserer Fachschule zentral untergebracht: eine Café-Lounge, 8 Lese- und Arbeitsplätze und 8 PC-Arbeitsplätze machen die Bibliothek zum attraktiven Lernort. In enger Abstimmung mit dem Kollegium erweitert die Bibliothek fortlaufend ihren Bestand mit dem Ziel einer fachlich adäquaten Bibliotheksausstattung zur angemessenen und zeitnahen Informationsversorgung. Für Recherchen im umfangreichen Angebot an elektronischen Ressourcen (Literaturdatenbanken, elektronische Bücher und Zeitschriften) stehen in der Bibliothek 8 PC-Arbeitsplätze zur Verfügung. Individuelle Beratung zur Vermittlung von Informationskompetenz runden diesen Service ab. Dadurch soll ermöglicht werden, sich selbstständig und sicher in der Informationsflut vor allem aus dem Internet zurechtzufinden, gezielte Recherchen für Ihre Hausarbeiten durchzuführen und Kompetenzen im Hinblick auf lebenslanges Lernen zu erwerben.

Bildungsförderung und -finanzierung

Trotz staatliche Anerkennung finanziert sich die Berliner Hygiene Fachschule ausschließlich über die Lehrgangsgebühren. Aber seien Sie versichert: Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer bekommen ein Vielfaches davon zurück. Lehrkräfte und Dozenten, die sich wirklich um Sie kümmern! Und am Ende Ihrer Aus- oder Weiterbildung erwartet Sie häufig ein Traumjob oder der Weg in eine neue berufliche Zukunft. Um rechtzeitig eine solide Finanzierung ohne Wartezeit zu planen und aufzustellen, empfehlen wir Ihnen sich auf unserer Homepage im Bereich Bildungsförderung über die verschiedenen Möglichkeiten einer Finanzierung oder Förderung zu informieren. Selbstverständlich erhalten Sie bei uns von Anfang an eine kompetente Beratung und Hilfe zur richtigen Wahl einer Finanzierungsmöglichkeit.

Übrigens: Ein Teil der Bildungskosten kann steuerlich geltend gemacht werden. Informationen dazu erteilt Ihnen Ihr Finanzamt bzw. Ihr Steuerberater.

Unterstützung, Coaching und mehr…

Die Berliner Hygiene Fachschule unterstützt Sie durch das Angebot von individuellen Einzelcoachings. Diese vertrauensvolle Begleitung bewährt sich bei Lernschwierigkeiten und Prüfungsangst und unterstützt bei der Klärung von Zielen, z.B. beim Übergang zum Praktikum oder ins Berufsleben. Jede/r kann sich in bis zu 2 Einzelsitzungen unterstützen lassen – wir übernehmen die Kosten dafür. Coaching ist ein Dialog mit dem Ziel, Fähigkeiten (wieder) zu entdecken. Es ist keine Therapie, sondern Hilfe zur Selbsthilfe. Coaching eröffnet Möglichkeiten zu bisherigen Mustern und kann Ihre künftigen Handlungen positiv beeinflussen. Es ist geeignet für psychisch stabile Menschen, die ihr Verhalten im Bildungskontext optimieren möchten.

Service für die “Ehemaligen”

Dieser Service bietet Ihnen die Möglichkeit, in Kontakt mit Ihrer Berliner Hygiene Fachschule zu bleiben und Angebote zum lebenslangen Lernen zu nutzen. Hier haben Sie auch die Möglichkeit, Ihre beruflichen Erfahrungen an nachkommende Generationen weiterzugeben und so zu deren berufsorientierten Qualifikation beizutragen. Und natürlich halten wir Sie über das Geschehen an der Berliner Hygiene Fachschule auf dem Laufenden. Unser Ziel ist es, dass die Ehemaligen in Kontakt mit uns, der Region und anderen Ehemaligen bleiben. Oft fehlen jedoch nach Beendigung der Aus- und Weiterbildung der Anlass und die Zeit für einen erneuten Austausch.

Unsere Angebote zielen daher darauf ab, das Angenehme mit dem Nützlichen zu verbinden. Wir arbeiten mit verschiedenen Unternehmen und Anbietern zusammen, um Ihnen interessante und vergünstigte Angebote zu unterbreiten. Darüber hinaus entwickeln wir eigene Angebote für unsere “Ehemaligen”. Nehmen Sie sich etwas Zeit und schauen Sie sich um.