Fragen und Antworten zum Datenschutz


Die Berliner Hygiene Fachschule ist sich der Bedeutung über den Umgang mit personenbezogenen Daten bewusst und ist bemüht, Ihren Teilnehmreinnen und Teilnehmern sowie allen Interessenten angemessen über den Umgang mit den von ihnen erhobenen Daten und über deren Rechte zu informieren. Die vorliegende Erklärung soll hierzu Transparenz schaffen, indem häufig auftretende Fragen behandelt werden.

Welche Daten werden gespeichert und genutzt?

Personenbezogene Daten (Bestandsdaten und Nutzungsdaten) werden von uns nur insoweit erhoben und genutzt, als dies zur Begründung, Erfüllung und Abwicklung der angebotenen bzw. der vertraglich vereinbarten Leistungen erforderlich ist. Ferner erfassen wir alle Zugriffe auf unserer Website, wobei es zur Speicherung Ihrer IP-Adresse kommt. Näheres lesen Sie bitte unten beim Thema “Cookies”.

Wie werden diese Daten genutzt?

Bei der Nutzung einiger Webseiten, z. B. bei einer Registrierung, Bestellung, beim Abruf von Informationsangeboten oder wenn Sie Kontakt zu uns per E-Mail aufnehmen, werden Sie aufgefordert, uns bestimmte persönliche Daten (wie Name, Geburtsdatum, Post- oder E-Mail-Anschrift, Telefonnummer etc.) durch Eingabe in diese Webseiten zu übermitteln. Es steht Ihnen selbstverständlich frei, uns diese Informationen nicht zu geben. Allerdings sind wir dann nicht in der Lage, Ihnen die gewünschten Informationen, Dienstleistungen oder Produkte zur Verfügung zu stellen. Im übrigen wird die Berliner Hygiene Fachschule die ihr überlassenen personenbezogenen Daten ausschließlich zu dem jeweils bei der Datenerhebung angegebenen Zweck verarbeiten und nutzen. Nach Zweckerreichung werden die Daten gelöscht, wenn nicht eine dem entgegenstehende gesetzliche Aufbewahrungspflicht vorliegt.

Werden die Daten Dritten zur Verfügung gestellt?

Die uns zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten werden ohne Ihre Einwilligung, die durch eine bewusste, eindeutige Handlung zu erteilen wäre, grundsätzlich nicht an Dritte (natürliche oder juristische Personen) weitergegeben. Eine erteilte Einwilligung zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten kann von Ihnen jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf kann schriftlich oder auf einem anderen Kommunikationsweg erfolgen. Eine Datenweitergabe an Dritte kann sich allerdings aufgrund zwingender gesetzlicher Vorschriften ergeben. Auskunft über gespeicherte Daten Auf Wunsch erhalten Sie unentgeltlich Auskunft über alle personenbezogenen Daten, die wir über Sie gespeichert haben. Auf ausdrücklichen Wunsch erteilen wir die Auskunft auch elektronisch. Sie haben selbstverständlich die Möglichkeit, etwaige Fehler berichtigen, zeitlich überholte Informationen auf den neuesten Stand bringen oder die gespeicherten Daten löschen zu lassen. Einem Wunsch auf Datenlöschung können wir allerdings nur insoweit entsprechen als uns nicht gesetzliche Aufbewahrungspflichten daran hindern.