Wichtiges für Sie im Überblick

Fortbildungstermin: 12.06.2017 – 14.06.2017
Fortbildungsdauer: 3 Tage
Unterrichtstage: Montag – Mittwoch
Unterrichtszeiten: 09:00 Uhr – 16:15 Uhr
Fortbildungskosten: 295,00 €
Prüfungsgebühr: entfällt
Förderung: möglich
im Preis enthalten: Unterlagen, Getränke, Nutzung der Bibliothek und Internet
im Preis nicht enthalten: Übernachtung
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 16
Abschluss: qualifizierte und bundesweit anerkanntes BHFS-Zertifikat

Kurzbeschreibung und Chancen


Die Fach- und Sachkunde als Desinfektor/-in ist nach erfolgreicher Prüfung kontinuierlich auf dem neuesten Stand und auf der Basis aktueller Verfahrenstechniken, Richtlinien und Empfehlungen durch regelmäßige Fortbildungen zu halten.

Einige deutsche Bundesländer, wie z.B. Sachsen oder Hessen fordern von dort tätigen Desinfektoren die jährliche Teilnahme an Lehrgängen, die Wissen und Können aktualisieren sollen. In anderen Bundesländern soll unter anderem alle 3 Jahre eine Fortbildung erfolgen. Geregelt wird dies in den Ausbildungs- und Prüfungsordnungen der einzelnen deutschen Bundesländer.

Diese Fortbildungslehrgänge sind entsprechend zu dokumentieren und auf Verlangen der Behörde nachzuweisen.


Lehrgangsinhalte
  • Aktuelle Berufskunde, Tätigkeitsbereiche
  • Erste Hilfe, Unfallverhütung, Arbeitsschutz
  • Rechtsgrundlagen, Regelwerke und Fachliteratur
  • Mikrobiologie, Virologie, Mykologie
  • Desinfektion, Sterilisation und Gerätekunde
  • Hygieneplanung und Besonderheiten
  • Schädlingskunde und -bekämpfung
  • Praktische Übungen

Basierend auf den grundsätzlichen Erkenntnissen des Robert Koch-Instituts und der WHO vermitteln wir weitere Themenbereiche zur Bakeriologie, Toxikologie und Ökologie. Fragen und Probleme, die aus dem beruflichen Alltag stammen, werden, mit dem Ziel geeignete Lösungsansätze zu erarbeiten, thematisiert und diskutiert.

Zulassungsvoraussetzungen

Nachweis der erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zum/zur Desinfektor/-in

Hinweise

Berufsspezifische Praktika's werden im Trainingszentrum der Berliner Hygiene Fachschule absolviert.