Die Berliner Hygiene Fachschule bietet in allen Disziplinen der Hygiene, Desinfektion, Sterilisation und Krankenhaus-Hygiene aktuelle und qualifizierte Bildungsangebote an. Als staatlich anerkannte Desinfektoren-Schule und Bildungszentrum für angewandte Hygiene bilden wir staatlich geprüfte Desinfektoren, Fachkräfte für die technische Sterilisation und Fachkräfte der hygienischen Krankenhaus-Reinigung sowie Hygienefachkräfte und Hygienebeauftragte nach den einschlägigen Vorschriften und Richtlinien aus.

Besonders wichtig sind uns dabei fundierte Ausbildungsinhalte, eine sehr hohe Ausbildungsqualität sowie eine intensive Pflege von Kooperationen und Partnerschaften mit der Gesundheitswirtschaft, mit wissenschaftlichen Institutionen und anderen Bildungseinrichtungen. Unsere Grundwerte definieren sich in 7 Gedanken und dokumentieren hierdurch ihr Selbstverständnis. Sie dienen unseren Beschäftigten, Honorar-Beschäftigten und Gastdozenten als gemeinsame Maxime und geben unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Partnern und Förderer aus Wirtschaft und Wissenschaft einen Einblick in die Wertevorstellungen der Berliner Hygiene Fachschule.

Unser Grundwerte und Leitgedanken sind Ergebnisse eines immer wieder aktualisierenden Verfahrens und benennen die für die gegenwärtige und künftige Entwicklung der Berliner Hygiene Fachschule handlungsleitenden Ansprüche und Ziele.

Grundwerte

  • Die Berliner Hygiene Fachschule bietet ihren Teilnehmerinnen und Teilnehmern eine qualitativ hochwertige, praxisnahe und individuell geprägte Aus-, Weiter- und Fortbildung in den Bereichen der angewandten Desinfektion, Sterilisation und Hygiene.
  • Die Berliner Hygiene Fachschule fördert den Erwerb umfassender und vielschichtiger Kompetenzen. Sie bekennt sich zu einer fachlich fundierten Aus- und Weiterbildung und vermittelt zudem soziale Kompetenzen und damit Kompetenzen der Persönlichkeitsbildung. Die Vermittlung sozialer Kompetenzen ist ein zentrales Ziel ihrer Tätigkeit.
  • Die Berliner Hygiene Fachschule verpflichtet sich, die Bildungsangebote an den konkreten Bedarfen der Lebens- und Arbeitswelt auszurichten. Die Zusammenführung von technischer Innovation einerseits und einer auch für kommende Generationen lebenswerten Umwelt andererseits ist der Berliner Hygiene Fachschule ein besonderes Anliegen.
  • Die Berliner Hygiene Fachschule bietet vielfältige Möglichkeiten des Austauschs, der gemeinsamen Arbeit und Kooperation zwischen Auszubildenden und Lehrenden sowie Forschenden. Diese Nähe, die durch die Selbstverständlichkeit sozialer Kontakte geprägt sein soll, gibt der Fachschule ihren individuellen Charakter.
  • Die Berliner Hygiene Fachschule versteht sich als regionsübergreifendes Bildungsinstitut und pflegt intensive Kooperationsbeziehungen mit Wirtschaftsunternehmen, Institutionen und Verbänden.
  • Die Berliner Hygiene Fachschule trägt der zunehmenden Verflechtung von Ausbildung, Weiterbildung und Berufsleben Rechnung, indem sie attraktive Bildungsangebote bereitstellt, die sowohl den fließenden Übergang zwischen Beruf und Alltag als auch eine kontinuierliche berufsbegleitende Weiterbildung ermöglichen.
  • Die Berliner Hygiene Fachschule reagiert auf die Vielfältigkeit von Lebensformen und bietet besondere Möglichkeiten der Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Weiterbildung an fördert diese aktiv.

Umgang

Im Umgang mit unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern ist es uns wichtig, den Einzelnen in seiner Einzigartigkeit zu akzeptieren und individuell zu unterstützen und zu beraten. Die individuelle Vielfalt unserer Teilnehmer erleben wir als Bereicherung: eine Aufgabe, die wir gerne annehmen. Schließlich werden Sie später im Beruf auf eine ebensolche Unterschiedlichkeit stoßen.Gerne bemühen wir uns, als Vorbilder zu dienen. Genauso wichtig ist es für uns an der Berliner Hygiene Fachschule Gemeinschaft zu leben. Dies kann als Schulgemeinschaft bei Veranstaltungen, Exkursionen oder innerhalb der Kurse sein. Auch unser fachliches Profil gestalten wir als Gemeinschaft. Unser Schulleben findet in einem gepflegten Schulgebäude statt, das zum Lernen und zum Wohlfühlen einlädt. Unsere Schule ist ein Ort der lebendigen Begegnung und dient dem gegenseitigen Austauschs.

Trainingszentrum

Die Berliner Hygiene Fachschule fördert in ihren Ausbildungen die enge Verknüpfung von Theorie und Praxis. Sie verfügt über diverse eigene Trainings- und Praktika-Möglichkeiten. So unterhalten wir ein Trainingslabor, welches die Möglichkeit bietet, grundsätzliche Szenarien darzustellen. Zusätzlich werden je nach Ausbildungsstand Trainingseinheiten an Sterilisationsapparaten und Autoklaven absolviert. So können dann unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer vielseitige und komplexere Übungseinheiten trainieren und ausführen. Mit dem Hygiene-Trainingszentrum stellen wir sicher, dass nützliche und zuverlässige Praxiserfahrungen gesammelt und neu Erlerntes direkt umsetzt werden kann. Die Trainingseinheiten gewähren unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern innerhalb der Praktika und Projekte Einblicke in den Berufsalltag. Damit werden die angehenden Fachkräfte auf den späteren Einsatz vorbereitet.

BHFS-Health-Kolleg

Ein wichtiger “Baustein” unserer Arbeit sehen wir im Vermitteln von gesundheitsspezifischen Wissen und Können am BHFS-Health-Kolleg. Basiswissen, regelmäßige Auffrischung und der Erwerb von neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen auf dem Gebiet der Hygiene und Infektionsprävention sind von außerordentlicher Bedeutung für Patienten, das ärztliche und pflegerische Personal sowie letztlich, auch aus wirtschaftlichen Gründen, für Unternehmen der Gesundheitswirtschaft selbst. Im Rahmen unserer Fortbildungsreihen am BHFS-Health-Kolleg werden praxiserfahrene, mit ausgewählten Themen bestens vertraute und hochqualifizierte Dozentinnen und Dozenten pflegerisches und medizinisches Wissen repetieren sowie aktuelle wissenschaftliche Ergebnisse und Erkenntnisse in Bezug auf Standards und der Verordnungslage präsentieren.

Dozenten

In unserem Kollegium arbeiten hochqualifizierte Fachleute in einem Team zusammen, in dem gegenseitige Wertschätzung und Achtung groß geschrieben sind. Die Lehrkräfte, Dozentinnen und Dozenten besitzen durchweg Universitäts-, Hochschul- und/oder Fachschulabschlüsse in unterschiedlichen Studiengängen, so dass interdisziplinäres Arbeiten selbstverständlich ist. Der erforderliche Praxisbezug unseres Kollegiums ist durchgängig gegeben, da ausgewiesene Experten aus kommunalen Einrichtungen und Behörden sowie der Privatwirtschaft ihr aktuelles Fachwissen, angereichert mit aktuellen Beispielen aus der Praxis, an die Lehrgangsteilnehmer weitergeben. In enger Kooperation mit Lehre, Wissenschaft, Forschung und Praxis werden unsere Lerninhalte im Rahmen eines modernen Unterrichtskonzeptes entwickelt und von praxiserfahrenen sowie hochkarätige Fachleuten geprüft und didaktisch aufbereitet. Unser großes Netzwerk an Experten verschiedenster Branchen sichert Ihnen einen einmaligen Zugriff auf aktuelle Inhalte und garantiert den Transfer von theoretischem Knowhow in die berufliche Praktika. Unsere Kollegium bietet deshalb nicht nur theoretische Konzepte, sondern Themen mit nutzbringenden und konkreten Lösungen.