Wichtiges für Sie im Überblick

Weiterbildungstermin: nächster Termin in Kürze
Weiterbildungssdauer: 3 Tage
Praktika: 4 Stunden – inklusive
Unterrichtstage: Dienstag – Donnerstag
Unterrichtszeiten: 09:00 Uhr – 16:15 Uhr
Weiterbildungskosten: 360,00 €
Prüfungsgebühr: entfällt
Förderung: möglich
im Preis enthalten: Unterlagen, Getränke, Nutzung der Bibliothek und Internet
im Preis nicht enthalten: Übernachtung
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 14
Abschluss: qualifizierte BHFS-Zertifikat

Kurzbeschreibung und Chancen


Die Sachkunde zur Desinfektion und Reinigung von Leichen-Fundorten (auch „Tatortreinigung“) ist mit einer Fach-Fortbildung und auf der Basis aktueller Richtlinien, Verfahrenstechniken und Empfehlungen zu erlangen. „Tatortreiniger“ sind speziell ausgebildete Gebäudereiniger, Desinfektoren oder Schädlingsbekämpfer.

Sie werden in der Regel von Wohnungseigentümern, Hausverwaltungen, Hotels und Anderen beauftragt, um nach der Freigabe durch die Polizei nach einem Gewaltverbrechen, einem Unfall oder einem natürlichen Todesfall kontaminierte Rückstände am Fundort fachgerecht zu beseitigen. Dies umfasst eine vollständige Beseitigung von Körperflüssigkeiten und Verwesungsrückstände, die Abtötung von Hygieneschädlingen und anderer Schädlinge. Besonders bei langen Liegezeiten eines Verstorbenen sind Gegenstände und Mobiliar, zumeist in der unmittelbaren Umgebung des Fundortes, stark kontaminiert und ausschließlich über vorgeschriebene Abfall- und Entsorgungswege zu beseitigen.

Neben Kenntnissen aus der Gebäudereinigung gehören Kenntnisse aus dem Infektionsschutz, der Desinfektion, der Schädlingsbekämpfung sowie aus den Abfallvorschriften zum Tätigkeitsbild.


Lehrgangsinhalte
  • Aktuelle Berufskunde, Tätigkeitsbereiche
  • Erste Hilfe, Unfallverhütung, Arbeitsschutz
  • Rechtsgrundlagen, Regelwerke und Fachliteratur
  • Mikrobiologie, Bakteriologie, Virologie, Mykologie
  • Desinfektion, Sterilisation und Gerätekunde
  • Hygieneplanung und Besonderheiten
  • Schädlingskunde und -bekämpfung
  • Aspekte der Umweltverträglichkeit und Toxikologie
  • 4,00 Stunden Praktika
Voraussetzungen

Für die Absolvierung dieser Fortbildung empfehlen wir eine mindestens 2-jährige berufliche Praxis und Kenntnisse aus der Gebäudereinigung und/oder Desinfektion und/oder Schädlingsbekämpfung.

Hinweise

Das berufsspezifische Praktikum wird im Trainingszentrum der Berliner Hygiene Fachschule absolviert.