Wichtiges für Sie im Überblick

Weiterbildung: Berufsbegleitend mit Selbstlernphasen
Termin: 22.01.2018 – 27.04.2018
Umfang: 168 Stunden, davon 64 Präsenzstunden
Zeiten (Präsenzstunden): 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Preis: 990,00 € (umsatzsteuerfrei)
Prüfungsgebühr: 30,00 Euro
Förderung: möglich
im Preis enthalten: Unterlagen, Getränke, Snacks, Internet
im Preis nicht enthalten: Übernachtung
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 20
Abschluss: Zeugnis und bundesweit anerkanntes Zertifikat

Kurzbeschreibung und Chancen


Im Rahmen des Qualitätssicherungsgesetzes sind Pflegeeinrichtungen verpflichtet, ein Qualitätsmanagementsystem nach §72 SGB XI einzuführen. Qualitätsbeauftragte in der Pflege nehmen dabei eine Schlüsselfunktion innerhalb der Einrichtung wahr und koordinieren dabei alle qualitätssichernden Maßnahmen.

Qualitätsmanagement ist jedoch nicht etwas das einfach passiert, es muss ständig optimiert und angepasst werden. Dies betrifft zum einen aktuell aus der Umstellung auf die neue DIN EN ISO 9001:2015. Andererseits sorgt das neue Pflegestärkungsgesetz für einen enormen Handlungsbedarf.

Wer sein Qualitätsmanagement konsequent umsetzt, der hat nicht nur zufriedenere Bewohner und Kunden, sondern kann auch bei den jährlichen Qualitätsprüfungen der beauftragten Institutionen und Behörden überzeugen. Unser Weiterbildungsangebot zum Qualitätsbeauftragten in der Pflege vermittelt Ihnen hierfür die notwendigen Kompetenzen und qualifiziert Sie zusätzlich zum internen Auditor. Die Arbeit mit dem Qualitätsmanagement muss allerdings – damit sie erfolgreich ist – vom ganzen Team getragen werden. Als Schnittstelle und Multiplikator zwischen dem Team und der Heimleitung fungieren Sie vorrangig als Berater und Helfer beim Erreichen der aufgestellten Qualitätsziele.

Wir erläutern und üben mit Ihnen (auch von Ihnen mitgebrachte) Fallbeispiele, so das Sie mit fachlicher Souveränität, die Aufgaben und Funktion als Qualitätsmanagementbeauftragte in der eigenen oder einer fremden Einrichtung sicher übernehmen können.

Bildungsinhalte:

  1. Qualität, Qualitätsmanagement und gesetzliche Grundlagen,
  2. Aufgaben, Befugnisse, Verantwortlichkeiten der Qualitätsbeauftragten,
  3. Maßnahmen des internen Qualitätsmanagements,
  4. Pflege-Transparenzkriterien im Qualitätsmanagement, MDK-Prüfungen,
  5. Risikomanagement, Hygienemanagement und Bewohnerqualität,
  6. Pflegeprozesse, Qualitätssicherung und Qualitätsverbesserung,
  7. Kommunikation und Rhetorik: Miteinander arbeiten,
  8. Prüfungsvorbereitung und schriftliche Prüfung.

Termine Präsenzunterricht
22.01.2018 – 24.01.2018
19.03.2018 – 21.03.2018
25.04.2018 – 26.04.2018

Prüfungstermin
27.04.2018

Teilnehmerkreis
Fachkräfte aus der Altenpflege, die künftig die Aufgaben als QM-Beauftragte
übernehmen möchten bzw. werden.

Empfehlungen
Abgeschlossene Berufsausbildung in der Altenpflege oder Pflege und
mindestens 1 Jahr Berufspraxis in der Altenpflege.