Eine Weiterbildung in Zusammenarbeit mit der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV)

Wichtiges für Sie im Überblick:

Termin: 15.01.2018 – 18.01.2018
Tage: Montag – Donnerstag
Zeiten: 09:00 Uhr – 16:15 Uhr
Preis: 420,00 € (umsatzsteuerfrei)
Prüfungsgebühr: 30,00 €
Förderung: möglich
im Preis enthalten: Unterlagen, Getränke, Internet
im Preis nicht enthalten: Übernachtung
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 16
Abschluss: Zeugnis und qualifiziertes Zertifikat

Kurzbeschreibung und Chancen


Um die Qualitätsanforderungen des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) über die grundsätzlichen Anforderungen an ein einrichtungsinternes Qualitätsmanagements erfüllen zu können, muss die Qualitätsbeauftragte diese aktiv kennenlernen und umsetzen. Die Weiterbildung zur Qualitätsmanagementbeauftragten (QMB) in der Arztpraxis basiert auf QEP, dem QM-System der Kassenärztlichen Vereinigungen und Kassenärztlichen Bundesvereinigung für vertragsärztliche und –psychotherapeutische Praxen und MVZ.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, Sie für die Aufgaben einer Qualitätsmanagementbeauftragten in der Arztpraxis praxisnah zu qualifizieren. Hierbei erhalten Sie alle notwendigen Kenntnisse und Fähigkeiten, die Sie für eine erfolgreiche Umsetzung des geforderten Qualitätsmanagements und dessen ständige Weiterentwicklung benötigen.

Sie lernen in dieser Weiterbildung Maßnahmen der Qualitätsverbesserung zielgerichtet zu planen, sie professionell umzusetzen und Abweichungen rechtzeitig zu korrigieren. Zusätzlich werden Kommunikationstechniken und Inhalte zur Gesprächsführung nicht fehlen.

In praktischen Übungen haben Sie dann die Möglichkeit, das Theoretische zu erproben. Hierzu erläutern und üben wir mit Ihnen Fallbeispiele, die Sie auch aus Ihrem unmittelbaren Arbeitsumfeld mitbringen können, so dass Sie mit fachlicher Souveränität die Aufgaben als Qualitätsmanagementbeauftragte/r in der eigenen oder einer fremden Arztpraxis übernehmen können.

Bildungsinhalte (auszugsweise):

  • Qualität, Qualitätsmanagement und gesetzliche Grundlagen,
  • Aufgaben, Befugnisse, Verantwortlichkeiten der Qualitätsbeauftragten
  • Strukturierung von Behandlungsabläufen – VA / AA / SOP
  • Patientenversorgung, Patientenorientierung, Patientensicherheit
  • Risikomanagement und Hygienemanagement
  • Interne und externe Kommunikation: Miteinander arbeiten
  • Qualitätssicherungsmaßnahmen und Schnittstellen
  • schriftliche Erfolgskontrolle

Hinweis: Diese Weiterbildung ist auf ein Qualitätsmanagement mit QEP
für Arzt- und Zahnpraxen, AOPs und MVZs ausgerichtet.

Teilnehmerkreis
Fachkräfte aus Arztpraxen und MVZ, Praxisinhaber, Ärztinnen und Ärzte und
künftige QM-Verantwortliche, QM-Beauftragte oder QM-Manager.

Empfehlungen
Abgeschlossene Berufsausbildung in einem Gesundheitsberuf und
mindestens 1 Jahr Berufspraxis im niedergelassenen Bereich.