Wichtiges für Sie im Überblick

Termin: nächster Termin in Kürze
Fortbildungsdauer: 2 Tage
Unterrichtstage: Mittwoch, Donnerstag
Unterrichtszeiten: 09:00 Uhr – 16:15 Uhr
Teilnahmegebühr: 280,00 €
Prüfungsgebühr: inklusive
Förderung: möglich
im Preis enthalten: Unterlagen, Getränke, Nutzung der Bibliothek und Internet
im Preis nicht enthalten: Übernachtung
Teilnehmerzahl: mindestens 8 / maximal 14
Abschluss: behördliche ausgestellter Fortbildungsnachweis und BHFS-Zertifikat

Kurzbeschreibung


Ziel der Fortbildungen ist es, die im Sachkundelehrgang erworbenen Kenntnisse aufzufrischen und den Stand der Entwicklungen in der Begasungstechnik zu vermitteln. Die Lehreinheiten haben zum einen wiederholenden und damit vertiefenden Charakter, anderseits werden wesentliche Neuerungen dargestellt. Ein Erfahrungsaustausch mit anderen Befähigungsscheininhaber/-innen wird hierbei berücksichtigt.

Inhalte:
  • Gesundheitliche Aspekte und besondere Erste Hilfe,
  • Toxische Wirkung (Kanzerogenität, Sensibilisierung, Vergiftungssymptome),
  • Stoffe, Präparate und ihre Wirkung,
  • Arbeitssicherheit und Schutzmaßnahmen,
  • Desinfektions- und Begasungspraxis,
  • Durchführung einer Raumdesinfektion,
  • Lernerfolgskontrollen.
Fortbildungsdauer – Theorie / Praxis
  • Theorie: 12 Unterrichtsstunden à 45 Minuten inkl. Leistungskontrolle
  • Praktika: 4 Unterrichtsstunden a 45 Minuten
Leistungskontrolle und Zertifikat:

Erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten nach der Leistungskontrolle eine Bescheinigung über die vorliegende, aktualisierte Sachkunde und den praktischen Nachweis. Die Zeugnisse sind bundesweit anerkannt.

Teilnahmevoraussetzungen:

ausschließlich Befähigungsscheininhaber/-innen und Erlaubnisscheininhaber/-innen